Leichtes Klettern im Lechtal, Allgäuer Alpen, Ammergebirge

Eisklettern, Sportklettern, Alpinklettern, Bouldern usw.
Forumsregeln
Hinweis: Die Betreiber der Webseite behalten sich vor, Beiträge, die nicht zur Beschreibung des ausgewählten Forums passen, ersatzlos zu löschen.

Bitte keine Telefonnummern und E-Mailadressen ins Forum schreiben, dafür bitte die Option „Private Nachricht“ nutzen.

Bitte im Thementitel bei „Betreff“ die Alpenregion und ein Talort mit angeben.
Antworten
Allgäuer
Beiträge: 5
Registriert: 21. Dez 2019, 10:18
Wohnort: MOD - Ostallgäu
Interessen: Sportklettern, Mehrseillängen bis 4+, MTB Zustieg (fahrt), Schneeschuhwandern
NEU: Hochtouren - Ziel: GroĂźglockner StĂĽdlgrat

Leichtes Klettern im Lechtal, Allgäuer Alpen, Ammergebirge

Beitrag von Allgäuer » 30. Mär 2020, 16:23

Hi, ich suche einen Kletterpartner/in für leichte Mehrseillängen rund um das Lechtal, Allgäuer Alpen und Ammergauer Alpen. Ich klettere am Fels im Vorstieg bis 4-. Ich bin 43 Jahre alt, männlich, habe ca. 8 Jahre Klettererfahrung, wiege 76 kg und habe das notwendige Equipment. Du solltest beim Sportklettern nicht weniger als eine 5 klettern. Ich bewege mich beim Sportklettern zur Zeit bei ca. 6- im Vorstieg.

Gerne sprechen wir über die Interessen. Vielleicht passt es ja und wir klettern demnächst einige schöne, leichte Kletterrouten.

Als Vorschlag wären da Gimpel Westgrat, Säuling Ostgrat, Aggenstein Südwestkante, Kemptener Kante ...

Bis dann :)

Wohnort Ostallgäu

Trapper1901
Beiträge: 1
Registriert: 7. Mär 2020, 11:35
Wohnort: Lindau
Interessen: Klettern in der Halle, am Fels(Klettergarten und MSL), Klettersteige, alpine Wanderungen, Schneeschuhtouren, Hochtouren(Anfänger) MTB, Rennrad, Liegerad, Tandem, Joggen, also fast alles, was draußen Spaß macht.

Re: Leichtes Klettern im Lechtal, Allgäuer Alpen, Ammergebirge

Beitrag von Trapper1901 » 12. Mai 2020, 11:18

Hi, wie du sehen kannst, lebe ich in Lindau und bin 61 Jahre alt, um die 70kg. Ist also nicht ganz der nächste Weg, aber vielleicht passt es ja und es ergibt sich mal, was zusammen zu machen. Am Aggenstein habe ich schon eine 4er Route mit einer Bekannten gemacht. Die 4er gehen gut, vielleicht sogar in die leichten 5er rein. Beim Sportklettern war ich vor Corona in den leichten 6ern. Würde aber gerne leicht anfangen, da ja dieses Jahr weder in der Halle, noch draußen bisher was gelaufen ist. Ausrüstung habe ich soweit auch, müsste man gegebenenfalls einfach absprechen was gebraucht wird.
Vielleicht hast du ja Interesse und meldest dich. Alles weitere lässt sich ja dann abklären.
Schöne Grüße

Christian
Dateianhänge
Am Aggenstein
Am Aggenstein

Allgäuer
Beiträge: 5
Registriert: 21. Dez 2019, 10:18
Wohnort: MOD - Ostallgäu
Interessen: Sportklettern, Mehrseillängen bis 4+, MTB Zustieg (fahrt), Schneeschuhwandern
NEU: Hochtouren - Ziel: GroĂźglockner StĂĽdlgrat

Re: Leichtes Klettern im Lechtal, Allgäuer Alpen, Ammergebirge

Beitrag von Allgäuer » 16. Mai 2020, 20:09

Servus Christian, ich würde mich gerne mal mit dir treffen. Vielleicht zum Kennenlernen erst mal am Burgberger Hörnle, oder Du machst einen Vorschlag mit einer 3er Route. Nur mal so zum Kennenlernen.

Später gehen, dann schon 4er oder 4+ (Gimpel Westgrat, Säuling Ost, ...)

GruĂź
Tino

Antworten