Verrottungszeiten von Weggeworfenem

Das Thema Nachhaltigkeit wird in unserer Gesellschaft immer mehr, und auch im Bergsport ist das ein wichtiges Thema. Hier kann es um Naturschutz gehen, was gibt es für nachhaltige Produkte, Mikroplastik in Kleidung, selbstgemachte Riegel (Rezepte), Mobilität, Upcycling usw.
Forumsregeln
Hinweis: Die Betreiber der Webseite behalten sich vor, Beiträge, die nicht zur Beschreibung des ausgewählten Forums passen, ersatzlos zu löschen.
Antworten
Benutzeravatar
Miri_87
Admin + Moderatorin
Beiträge: 357
Registriert: 17. Mai 2018, 16:28
Wohnort: Allgäu
Interessen: Wandern bis Schwierigkeit T5, gerne im weglosen Gelände, Hüttentouren vorzugsweise Selbstversorgerhütten, Biwak, mittelschwere Klettersteige, Alpenblumentouren, Schneeschuhgehen...

Verrottungszeiten von Weggeworfenem

Beitrag von Miri_87 » 28. Jan 2021, 07:54

Saubere Berge.JPG
Aktion saubere Berge: https://www.alpenverein.at//portal/natu ... /index.php


Leider werfen immer noch Leute vermeindlich "biologisch abbaubare" Sachen weg....letztes We sind mir auch wieder Mandarinenschalen im Schnee begegnet...was ist so schwer daran diese mitzunehmen?


I like freaks, because I am one ;)

Benutzeravatar
Lampi
Beiträge: 261
Registriert: 12. Okt 2018, 22:22
Wohnort: Stuttgart
Interessen: Klettern, Wandern, Schneeschuh
Kontakt: bitte WhatsApp / Telegram / SMS: 171 87 47 27 1
oder per Mail rainer@lampatzer.de
---Manches VergnĂĽgen besteht darin, daĂź man mit VergnĂĽgen darauf verzichtet. Peter Rosegger ---
Kontaktdaten:

Re: Verrottungszeiten von Weggeworfenem

Beitrag von Lampi » 28. Jan 2021, 10:27

Bei der Gelegenheit: Glas hält sich noch viel länger als Plastik - man geht von bis zu 100 000 Jahren aus. Also so wie Atommüll.
Und innerhalb der Vegetationszone lasse ich Obstschalen schon mal liegen. Eine Handvoll Erde drauf und alles ist gut.
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/pg/CannstattClimbers/events/

Lamπ[tm] auf Tour

Liebe GrĂĽĂźe von LamĐ»[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer

Benutzeravatar
Miri_87
Admin + Moderatorin
Beiträge: 357
Registriert: 17. Mai 2018, 16:28
Wohnort: Allgäu
Interessen: Wandern bis Schwierigkeit T5, gerne im weglosen Gelände, Hüttentouren vorzugsweise Selbstversorgerhütten, Biwak, mittelschwere Klettersteige, Alpenblumentouren, Schneeschuhgehen...

Re: Verrottungszeiten von Weggeworfenem

Beitrag von Miri_87 » 30. Jan 2021, 17:30

Lampi hat geschrieben: ↑
28. Jan 2021, 10:27
innerhalb der Vegetationszone lasse ich Obstschalen schon mal liegen
Obstschalen von heimischen Früchten finde ich jetzt auch nicht ganz so dramatisch, da gibt es wohl Tiere die diese noch essen können. Bei einer Mandarinen oder Banananschale sieht das dann doch etwas anders aus.

Grundsätzlich denke ich mir, wenn wir alle unsere Speisereste in den Bergen verteilen würden, dann möchte ich mir nicht ausmalen, wie es dort aussähe.

Und ja, auch ich habe sicher schon mal ein Tempotaschentuch verloren....

Mal sehen wie es dieses Jahr mit den Clean Up Days aussieht: https://www.plasticfreepeaks.com/plasticfreepeaks
Finde das eine gute Sache, die jährlich bei uns im Allgäu veranstaltet wird, um die Berge etwas sauberer zu bekommen.
I like freaks, because I am one ;)

Antworten