Kamera-Absturz West. Karwendelspitze Richtung Ă–sterreich

Ihr habt auf einer Tour etwas verloren oder gefunden? Dann schreibt das hier rein.
Forumsregeln
Hinweis: Die Betreiber der Webseite behalten sich vor, Beiträge, die nicht zur Beschreibung des ausgewählten Forums passen, ersatzlos zu löschen.

Jegliche geschäftsmäßige, gewerbliche oder sonstige kommerziellen Beiträge, werden ersatzlos gelöscht.

Bitte keine Telefonnummern, E-Mailadressen oder Kontodaten ins Forum schreiben, dafür bitte die Option „Private Nachricht“ nutzen
Antworten
joergbieszczak
Beiträge: 1
Registriert: 29. Jul 2020, 09:11
Interessen: Wandern, Hochtouren, Trekking

Kamera-Absturz West. Karwendelspitze Richtung Ă–sterreich

Beitrag von joergbieszczak » 29. Jul 2020, 09:22

Hallo liebe Community, vor ein paar Tagen ist mir trotz meiner "Anbändelmanie" meine kleine kompakte Outdoorcam im Sitzen aus der Hosentasche geflutscht :-(

Normalerweise Clip ich solche Sachen immer Abrutschfest am Bändel an, aber da hab ich das einmal nicht gemacht und wurd gleich dafür von der bösen Schwerkraft bestraft. Wir haben am Gipfel der Westlichen Karwendelspitze nach dem Aufstieg zur Rast gesessen und dabei flutschte dann die Cam aus der Hosentasche und fiel stracks auf die Österreichische Seite hinunter. Ein kurzer Blick hinterher hat mich schnell davon überzeugt, das hinterherklettern eine gaaaanz schlechte Idee wäre

2 Dinge die mich umtreiben:
* Natürlich wärs cool, wenn wenigstens die SD-Karte mit allen Fotos der vorherigen Wander- und Kletteraktivitäten zu retten wäre.
* Falls jemand Teile davon finden sollte, wäre es super, wenn zumindest der LIon-Akku nicht irgendwann in die Isar gespült würde.

Das Gerät ist eine Panasonic Lumix in Knall-Orange. Für brauchbare Reste gibts eine dicke Belohnung (Verhandlungsbasis)

THX und GruĂź

Jörch

Antworten