Schi-Tourenverhältnisse im Allgäu

Fragen, Antworten, Tipps und Infos zu Touren in allen Bergsportbereichen.
Forumsregeln
Hinweis: Die Betreiber der Webseite behalten sich vor, Beiträge, die nicht zur Beschreibung des ausgewählten Forums passen, ersatzlos zu löschen.
Antworten
Benutzeravatar
kormoran
Moderator
Beiträge: 127
Registriert: 23. Mai 2018, 20:58
Wohnort: MĂĽnchen
Interessen: *
Berge: Hochtouren, Skitouren, Bergtouren, leichte Klettertouren, Klettersteige

sonst: Reisen, Radfahren, Musik (Klavier)
Kontaktdaten:

Schi-Tourenverhältnisse im Allgäu

Beitrag von kormoran » 19. Mär 2020, 07:37

Hi zusammen,

solange es noch erlaubt ist, bin ich schon noch motiviert, zumindest in Bayern Schitouren zu machen. Ich verzichte allerdings darauf zu fragen, wer mitkommen will (man soll ja Sozialkontakte reduzieren).

Aber ich würde gerne die Gelegenheit nutzen, mal etwas im Allgäu zu machen (da komme ich sonst fast nie hin). Kennt jemand Schitouren, bei denen die Verhältnisse noch einigermaßen ok sind? Ich brauche keinen tollen Schnee - mir würds reichen, wenn es im oberen Teil überhaupt ausreichend Schnee hat (Qualität ist egal und ändert sich eh ständig). Kennt jemand so eine Tour? Ich würde allerdings ungern länger als 1 Stunde die Schi tragen.

Viele GrĂĽĂźe, und bleibt gesund!

Ciao, Alex

Benutzeravatar
Lampi
Beiträge: 241
Registriert: 12. Okt 2018, 22:22
Wohnort: Stuttgart
Interessen: Klettern, Wandern, Schneeschuh
Kontakt: bitte WhatsApp / Telegram / SMS: 171 87 47 27 1
oder per Mail rainer@lampatzer.de
---Manches VergnĂĽgen besteht darin, daĂź man mit VergnĂĽgen darauf verzichtet. Peter Rosegger ---
Kontaktdaten:

Re: Schi-Tourenverhältnisse im Allgäu

Beitrag von Lampi » 19. Mär 2020, 09:41

Wenn es ĂĽberhaupt jemand wissen sollte, dann der Kristian Rath.
In seinem Bergblog hat er vor Kurzem was zum Thema geschriem.
Aktuell ist das vermutlich nicht mehr, aber er ist i.A. gern zu Auskünften bereit, und wenn Du ihm glaubhaft darlegst, dass Du nicht vorhast, Deine evtl. Mitgänger abzuknutschen ;) dann hilft er Dir sicher gern.

Ich werde morgen im GroĂźraum Stuttgart eine gemĂĽtliche Radltour unternehmen.
Zuletzt geändert von Lampi am 19. Mär 2020, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/pg/CannstattClimbers/events/

Lamπ[tm] auf Tour

Liebe GrĂĽĂźe von LamĐ»[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer

johnny
Beiträge: 38
Registriert: 24. Jan 2019, 08:35

Re: Schi-Tourenverhältnisse im Allgäu

Beitrag von johnny » 19. Mär 2020, 10:39

DAV appelliert: Keine Bergtouren, aber in Bewegung bleiben!
18.03.2020, 11:34 Uhr

Die Corona-Krise spitzt sich immer weiter zu, das öffentliche Leben wird immer mehr eingeschränkt. Das betrifft natürlich auch den Bergsport. Viele Aktive stellen sich jetzt die Frage: Darf ich noch Bergtouren unternehmen?

Rein rechtlich gesehen steht dem – zumindest in den Bayerischen Alpen – nichts entgegen. Aber nicht alles, was erlaubt ist, ist auch sinnvoll. DAV-Präsident Josef Klenner appelliert deshalb an die Bergsportgemeinde: „Bitte gehen Sie in der momentanen Situation nicht in die Berge – und unternehmen Sie insbesondere keine schwierigen und langen Touren!“ Es gehe darum, so Klenner, alpine Notfälle zu verhindern und dadurch sowohl das Rettungswesen als auch das medizinische System zu entlasten. „Ich bin mir sicher, dass die Bergsportlerinnen und Bergsportler dieses Zeichen der Solidarität gerne setzen!“

Das medizinische System entlasten
Bei einem Großteil der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise geht es um die Reduzierung der sozialen Kontakte mit dem Ziel, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Eine Bergtour steht diesem Ziel zunächst nicht entgegen, solange man alleine oder nur innerhalb der jeweiligen häuslichen Gemeinschaften unterwegs ist. Allerdings birgt der Bergsport gewisse Risiken – so wie alle anderen Sportarten auch. Notfalleinsätze sind also nicht ausgeschlossen. Das Rettungspersonal und die medizinischen Fachkräfte werden derzeit aber dringend an anderer Stelle gebraucht. Insofern ist es eine Frage der Solidarität, derzeit auf Bergsportaktivitäten zu verzichten.

https://www.alpenverein.de/in-der-coron ... 34793.html

Benutzeravatar
kormoran
Moderator
Beiträge: 127
Registriert: 23. Mai 2018, 20:58
Wohnort: MĂĽnchen
Interessen: *
Berge: Hochtouren, Skitouren, Bergtouren, leichte Klettertouren, Klettersteige

sonst: Reisen, Radfahren, Musik (Klavier)
Kontaktdaten:

Re: Schi-Tourenverhältnisse im Allgäu

Beitrag von kormoran » 19. Mär 2020, 12:18

Hi johnny,

das sehe ich ähnlich wie die AV-Empfehlung. Daher mache ich die Touren alleine bzw. mit meiner "häuslichen Gemeinschaft".

Natürlich sollte man jetzt keine Touren machen, bei denen man an seine Grenzen stößt und einen Notfalleinsatz riskiert. Alleine mache ich allerdings sowieso keine Touren, bei denen ich an meine Grenzen stoße.

Aber hast Du auch eine Info über Tourenverhältnisse, oder wolltest Du nur Deine Warnung einkippen?

Ciao, Alex

Jöko
Beiträge: 38
Registriert: 12. Jun 2018, 11:37
Wohnort: Rhein-Main
Interessen: Natur, Bergsteigen, Wandern, Biwak, Zelten, HĂĽttentouren, MTB, LL..

Re: Schi-Tourenverhältnisse im Allgäu

Beitrag von Jöko » 19. Mär 2020, 19:55

Deine Anfrage in der aktuell sich ausbreitenden Pandemie ist unpassend und könnte zur Nachahmung animieren.

Benutzeravatar
kormoran
Moderator
Beiträge: 127
Registriert: 23. Mai 2018, 20:58
Wohnort: MĂĽnchen
Interessen: *
Berge: Hochtouren, Skitouren, Bergtouren, leichte Klettertouren, Klettersteige

sonst: Reisen, Radfahren, Musik (Klavier)
Kontaktdaten:

Re: Schi-Tourenverhältnisse im Allgäu

Beitrag von kormoran » 19. Mär 2020, 22:55

Hi Jöko,

ich seh zwar keine Erhöhung des Infektions-Risikos (weder für mich noch für andere), wenn ich allein oder mit meiner Freundin mit dem Auto zu einer Schitour fahre. Auf der Schitour gibt es meistens genug Platz zwischen den Leuten, viel mehr als z.B. im Supermarkt. Aber mit dem Nachahmungs-Effekt hast Du schon Recht. Es achtet nicht automatisch jeder auf den ausreichenden Platz und dass er auf Nummer sicher geht.

Daher ziehe ich meine Anfrage zurück und werde mich woanders informieren. Bald ist das sowieso nicht mehr möglich, wenn eine Ausgangssperre kommt.

Achtet bitte auch in der Stadt auf ausreichenden Abstand! Im Supermarkt sieht man immernoch genug Leute, die das noch nicht begriffen haben.

Viele GrĂĽĂźe, Alex

Benutzeravatar
kormoran
Moderator
Beiträge: 127
Registriert: 23. Mai 2018, 20:58
Wohnort: MĂĽnchen
Interessen: *
Berge: Hochtouren, Skitouren, Bergtouren, leichte Klettertouren, Klettersteige

sonst: Reisen, Radfahren, Musik (Klavier)
Kontaktdaten:

Re: Schi-Tourenverhältnisse im Allgäu

Beitrag von kormoran » 20. Mär 2020, 18:32

p.s.: nach der neuesten Entwicklung hab ichs mir anders ĂĽberlegt und werde eine Runde radeln gehn.

Bleibts gesund! Ciao, Alex

Benutzeravatar
Lampi
Beiträge: 241
Registriert: 12. Okt 2018, 22:22
Wohnort: Stuttgart
Interessen: Klettern, Wandern, Schneeschuh
Kontakt: bitte WhatsApp / Telegram / SMS: 171 87 47 27 1
oder per Mail rainer@lampatzer.de
---Manches VergnĂĽgen besteht darin, daĂź man mit VergnĂĽgen darauf verzichtet. Peter Rosegger ---
Kontaktdaten:

Re: Schi-Tourenverhältnisse im Allgäu

Beitrag von Lampi » 23. Mär 2020, 08:55

kormoran hat geschrieben: ↑
19. Mär 2020, 22:55
ich seh zwar keine Erhöhung des Infektions-Risikos (weder für mich noch für andere), wenn ich allein oder mit meiner Freundin mit dem Auto zu einer Schitour fahre.
Infektionsrisiko nicht, aber Belastung der Krankenhäuser:
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook.com/pg/CannstattClimbers/events/

Lamπ[tm] auf Tour

Liebe GrĂĽĂźe von LamĐ»[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer

Antworten