Drei Zinnen nächste Woche

Fragen, Antworten, Tipps und Infos zu Touren in allen Bergsportbereichen.
Forumsregeln
Hinweis: Die Betreiber der Webseite behalten sich vor, Beiträge, die nicht zur Beschreibung des ausgewählten Forums passen, ersatzlos zu löschen.
Antworten
Shepherd777
Beiträge: 1
Registriert: 3. Sep 2018, 16:48

Drei Zinnen nächste Woche

Beitrag von Shepherd777 » 3. Sep 2018, 19:16

Liebe Wanderfreunde,
ich bin neu hier, war früher mal im DAV-Forum aktiv. Ich benötige ein wenig eure Hilfe. Ich bin kurzfristig mit meiner Familie (hochalpine Erfahrung, Klettersteiggeher, moderates Tempo) nächste Woche in Sexten und wir haben zwei volle Tage für eine gemütliche Runde. Da ich noch nie an den 3 Zinnen war habe ich versucht mit dem Internet ein paar Gehzeiten herauszufinden, aber ich bin nicht wirklich weitergekommen. Wir werden an der Dreischuster-Hütte starten und auch dorthin wieder zurückkehren. Dazwischen gibt es eine Übernachtung entweder in der Dreizinnenhütte oder in der Zsigmondy-Hütte. Leider ist die Büllelejochhütte ausgebucht. Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir bei folgenden Gehzeiten weiterhelfen könntet:

Dreischusterhütte - Dreizinnenhütte über den 105 (östlich vom Morgenkopf) - Aufstieg und Abstieg?
Dreischusterhütte - Dreizinnenhütte über die 9/10 (westlich vom Morgenkopf) - Aufstieg und Abstieg?
Dreizinnenhütte - Zsigmondyhütte über Innerkofler-DeLuca-Steig und Schartenweg zur Zsigmondyhütte

Mein Plan ist (evtl. zu verwegen): am ersten Tag von der Dreischusterhütte über die 105 zur Dreizinnenhütte aufzusteigen und dann über den Innerkofler-DeLuca-Steig und Schartenweg zur Zsigmondyhütte zu gehen - dort übernachten. Am nächsten Tag zurück zur Dreizinnen-Hütte über den Normalweg 101 und um den Morgenkopf westseitig wieder abzusteigen. Ist das zu schaffen?

Als mögliche Varianten hätte ich auch folgende Ideen:

VARIANTE 1
am ersten Tag von der Dreischusterhütte über die 105 oder die 9/10 zur Dreizinnenhütte aufsteigen, evtl. noch auf den Toblinger Knoten und dann Übernachtung in der Dreizinnenhütte. Am nächsten Tag über den Innerkofler-DeLuca-Steig und Schartenweg zur Zsigmondyhütte und Abstieg über die 103 zum Fischleinboden und mit dem Bus (gibts da einen?) zurück ins Innerfeldtal .

VARIANTE 2
am ersten Tag von der Dreischusterhütte über die 105 oder die 9/10 zur Dreizinnenhütte aufsteigen, evtl. noch auf den Toblinger Knoten und dann Übernachtung in der Dreizinnenhütte. Am nächsten Tag über den Innerkofler-DeLuca-Steig und Schartenweg zur Büllelejochhütte, zurück zur Dreizinnenhütte auf der 101 und Abstieg über die 102 durchs Altensteinertal zum Fischleinboden und mit dem Bus zurück ins Innerfeldtal.

Was meint ihr?

Antworten