Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Hier ist Platz f├╝r alles rund um die Sicherheit und das Risikomanagement, z.B. Lawinenkunde, LVS, R├╝ckrufaktionen und allgemeine Sicherheitsthemen.
Forumsregeln
Hinweis: Die Betreiber der Webseite behalten sich vor, Beitr├Ąge, die nicht zur Beschreibung des ausgew├Ąhlten Forums passen, ersatzlos zu l├Âschen.
Benutzeravatar
kormoran
Moderator
Beitr├Ąge: 129
Registriert: 23. Mai 2018, 20:58
Wohnort: M├╝nchen
Interessen: *
Berge: Hochtouren, Skitouren, Bergtouren, leichte Klettertouren, Klettersteige

sonst: Reisen, Radfahren, Musik (Klavier)
Kontaktdaten:

Re: Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Beitrag von kormoran » 19. Nov 2020, 07:25

Hi J├╝rgen,

solange sich Lampi an die ├╝blichen Forumsregeln h├Ąlt, kann er eigentlich seine Meinung in jeden Beitrag setzen. Am Thema vorbei war sein Kommentar ja nicht, er hat nur auf webmeisters Eintrag geantwortet.

Solange niemand beleidigende Inhalte hineinschreibt oder den Beitrag f├╝r andere Themen "kapert", ist doch alles ok. Man kann eigentlich nicht bestimmen, wer was in seine Beitr├Ąge schreiben darf und wer nicht.

Ich schlage aber vor, dass Lampi in Zukunft freiwillig versucht, J├╝rgen-B zu ignorieren und nichts mehr in seine Themen schreibt. Ich verstehe zwar Euren Zwist nicht (von dem, was ich bisher im Forum dar├╝ber gelesen habe, kann ich es nicht nachvollziehen) - aber sowas muss man nicht immer verstehen.

Also kl├Ąrt das bitte entweder mal direkt per Videochat (vielleicht ist es ja gar nicht so schlimm), oder versucht Euch im Forum aus dem Weg zu gehen.

Viele Gr├╝├če, Alex

J├╝rgen-B hat geschrieben: ÔćĹ
18. Nov 2020, 19:10
Lampi, wie auch immer deine Name ist, unterlasse bitte deine v├Âllig am Thema vorbei kontraproduktiven Kommentare. Danke. Ich w├╝nsche deinerseits keine Kommentare mehr, was Beitr├Ąge meinerseits betrifft !!

Benutzeravatar
Miri_87
Admin + Moderatorin
Beitr├Ąge: 293
Registriert: 17. Mai 2018, 16:28
Wohnort: Allg├Ąu
Interessen: Wandern bis Schwierigkeit T5, gerne im weglosen Gel├Ąnde, H├╝ttentouren vorzugsweise Selbstversorgerh├╝tten, Biwak, mittelschwere Klettersteige, Alpenblumentouren, Schneeschuhgehen...

Re: Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Beitrag von Miri_87 » 20. Nov 2020, 09:35

Hallo Leute,

schade, dass es in diesem, wie ich finde wichtigen Beitrag, zu solchen Unstimmigkeiten gekommen ist.

Ich hoffe die Seiten haben sich wieder beruhige k├Ânnen und wir k├Ânnen uns wieder auf das Konzentrieren, um das es hier eigentlich mal ging.

Zu erst aber einmal: Vielen Dank, an dieser Stelle, an J├╝rgen-B f├╝rs Teilen dieses Beitrags. Ich finde es wichtig, dass wir uns mit dem Thema auseinander setzen.

Ich mache es wie kormoran schreibt auch, dass ich trotzdem in die Berge gehe. Dabei aber nat├╝rlich besonders darauf achte, nicht die schweren Touren zu gehen um einen m├Âglichen Einsatz zu vermeiden. Grunds├Ątzlich gehe ich sowieso nicht davon das ich einen Einsatz brauche, um das nochmal zu betonen. Sicher k├Ânnen wir aber leider alle nicht sein.
kormoran hat geschrieben: ÔćĹ
18. Nov 2020, 07:31
Jetzt bei der zweiten Welle kam gar kein neuer Aufruf, diesmal w├╝rde ich das sowieso anders sehen.
Warum ich glaube, dass der DAV diesmal kein ÔÇ×VerbotÔÇť bzw. ein Abraten von Bergtouren ausgesprochen hat. Weil sie gesehen haben, was nach dem 1. Lockdown passiert ist. Besonders hier im Allg├Ąu war es gef├╝hlt ein Weltuntergang an den bekannten Hotsports... Wahrscheinlich hoffen sie dadurch, dass sie nun kein Abraten von Bergtouren aussprechen, dass es nach diesem 2. Lockdown light nicht wieder das selbe Chaos gibt.

Beste Gr├╝├če
Miri
I like freaks, because I am one ;)

Benutzeravatar
HansHornauer
Beitr├Ąge: 30
Registriert: 23. Mai 2018, 06:22
Wohnort: Pei├čenberg
Interessen: alpines Sportklettern
ab und zu einfach mal in d'Berg gehen und fotographieren

Re: Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Beitrag von HansHornauer » 21. Nov 2020, 09:27

Ehrlich gesagt wei├č ich nicht, ob ich das Thema richtig verstehe:

Wenn du ganz normal in die Berge gehst,
dabei ganz normal einen Unfall erleidest, wie er immer und jederzeit passieren k├Ânnte,
wenn du aber eine Versicherung hast, die f├╝r etwaige Bergungskosten aufkommt,
warum in drei Teufels Namen soll diese nicht greifen, nur weil "gerade Pandemie iss"?

Du bekommst ja auch keine Beitragsr├╝ckerstattung, nur weil die Versicherung sich ein "time-out" genehmigt.
Dein Telefonat mit dem DAV sagt auch wenig: da├č dort die linke Hand nicht wei├č, was die rechte Hand tut (oder an Vertr├Ągen aushandelt), ist nichts Besonderes.

Ein "Versicherung greift nicht" w├╝rde ich mir noch eingehen lassen, wenn du den Unfall tats├Ąchlich coronabedingt erleidest, weil dich beispielsweise ein pl├Âtzlicher Schw├Ącheanfall packt. Aber selbst dann glaube ich das nicht, weil dann ja auch Unf├Ąlle aus der Klasse "Leichtsinn, Fehleinsch├Ątzung, Selbst├╝bersch├Ątzung" eine ├Ąhnliche Ursache w├Ąren und zur R├╝ckweisung der Anspr├╝che f├╝hren k├Ânnten. Tats├Ąchlich habe ich so etwas aber noch nie geh├Ârt.

Nat├╝rlich k├Ânnte es vorkommen, da├č ein Rettungseinsatz sp├Ąter kommt, l├Ąnger dauert, da├č deshalb die (gesundheitlichen) Folgen f├╝r dich gravierender sind als zu normalen Zeiten. Aber das hat nichts mit der Versicherung zu tun, au├čerdem ist es sehr theoretisch. Also ich habe von keinem entsprechenden Vorgang geh├Ârt. Nat├╝rlich habe ich Leute erlebt, die mit erhobenem Zeigefinger ├╝ber die Berggeher, diese Egoisten, die Stadterer usw. schimpfen, die dich auch in normalen Zeiten lieber erdnussbei├čend vor dem Fernseher sehen w├╝rden.

Nein, ich mache mir ├╝ber einen etwaigen Versicherungsschutz keine Sorgen...

sch├Âne Gr├╝├če,
Hans

Benutzeravatar
kormoran
Moderator
Beitr├Ąge: 129
Registriert: 23. Mai 2018, 20:58
Wohnort: M├╝nchen
Interessen: *
Berge: Hochtouren, Skitouren, Bergtouren, leichte Klettertouren, Klettersteige

sonst: Reisen, Radfahren, Musik (Klavier)
Kontaktdaten:

Re: Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Beitrag von kormoran » 22. Nov 2020, 21:03

Hi Hans,

es geht einfach darum, dass es bei der W├╝rzburger Versicherung, ├╝ber die die AV-Versicherung l├Ąuft, eine Ausschlu├č-Klausel f├╝r Gebiete mit Reisewarnung gibt.

Das war zwar wahrscheinlich nicht f├╝r Pandemie-Szenarien gedacht, gilt aber leider trotzdem (daf├╝r kann der Alpenverein nichts). Immerhin werden noch Bergungskosten innerhalb Deutschlands abgedeckt, trotz Einstufung als Risikogebiete.

Weitere Details stehen in J├╝rgens neuem Beitrag und auch hier auf der AV-Website: https://www.alpenverein.de/aktuelles-in ... 10256.html

Viele Gr├╝├če, Alex

Benutzeravatar
Lampi
Beitr├Ąge: 244
Registriert: 12. Okt 2018, 22:22
Wohnort: Stuttgart
Interessen: Klettern, Wandern, Schneeschuh
Kontakt: bitte WhatsApp / Telegram / SMS: 171 87 47 27 1
oder per Mail rainer@lampatzer.de
---Manches Vergn├╝gen besteht darin, da├č man mit Vergn├╝gen darauf verzichtet. Peter Rosegger ---
Kontaktdaten:

Re: Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Beitrag von Lampi » 24. Nov 2020, 07:52

H├Ârt sich doch mal gut an:

"Aus Kulanz verzichtet die W├╝rzburger-Versicherung auf den Ausschluss im Falle einer Corona-Erkrankung. "
Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein L├Ąrm, kein Anstehen, famili├Ąres Umfeld: https://www.facebook.com/pg/CannstattClimbers/events/

Lam¤Ç[tm] auf Tour

Liebe Gr├╝├če von Lamđ╗[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer

Benutzeravatar
kormoran
Moderator
Beitr├Ąge: 129
Registriert: 23. Mai 2018, 20:58
Wohnort: M├╝nchen
Interessen: *
Berge: Hochtouren, Skitouren, Bergtouren, leichte Klettertouren, Klettersteige

sonst: Reisen, Radfahren, Musik (Klavier)
Kontaktdaten:

Re: Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Beitrag von kormoran » 24. Nov 2020, 15:32

Das bedeutet nur, dass die AV-Versicherung in Deutschland die Kosten einer Bergrettung ├╝bernehmen w├╝rde, auch wenn man Corona-infiziert ist.

In ausl├Ąndischen Risikogebieten greift diese Versicherung nicht, da m├╝sste man sich nach Alternativen umsehen (z.B. F├Ârderer der ├Âsterreichischen Bergrettung werden, siehe neuerer Beitrag). Bisher habe ich dort noch keine Ausschluss-Klauseln wegen Corona gefunden.

Ciao, Alex

Benutzeravatar
J├╝rgen-B
Beitr├Ąge: 63
Registriert: 9. Sep 2018, 12:22
Wohnort: Illertissen
Interessen: Bergsteigen, klettern, Skitouren, wandern, Montainbike, Motorradfahren, joggen

Re: Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Beitrag von J├╝rgen-B » 24. Nov 2020, 22:07

Hallo,

Es geht nicht darum ob man infiziert ist oder nicht. Es geht nur darum, dass die Versicherung eine Bergung nicht deckt, solang das Gebiet oder Land als Risikogebiet gilt. Nicht mehr und nicht weniger. Hat nichts mit Corona zu tun.

Beispiel: Jungholz ist Tirol. Kleinwalsertal ist Vorarlberg

Dort gibt es Ausnahmen, obwohl beides ├ľsterreich ist und ganz ├ľsterreich Risikogebiet ist.

Sprich, wenn ich dort einen Unfall habe, dann greift die Versicherung

Benutzeravatar
J├╝rgen-B
Beitr├Ąge: 63
Registriert: 9. Sep 2018, 12:22
Wohnort: Illertissen
Interessen: Bergsteigen, klettern, Skitouren, wandern, Montainbike, Motorradfahren, joggen

Re: Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Beitrag von J├╝rgen-B » 24. Nov 2020, 22:08

Hallo,

Es geht nicht darum ob man infiziert ist oder nicht. Es geht nur darum, dass die Versicherung eine Bergung nicht deckt, solang das Gebiet oder Land als Risikogebiet gilt. Nicht mehr und nicht weniger. Hat nichts mit Corona zu tun.

Beispiel: Jungholz ist Tirol. Kleinwalsertal ist Vorarlberg

Dort gibt es Ausnahmen, obwohl beides ├ľsterreich ist und ganz ├ľsterreich Risikogebiet ist.

Sprich, wenn ich dort einen Unfall habe, dann greift die Versicherung

Einfach den neuen Beitrag genau lesen. Dieser hier ist veraltet und sollte nicht mehr kommentiert werden. Sonst kommt der alte Beitrag immer wieder oben hin ­čśČ

Benutzeravatar
Miri_87
Admin + Moderatorin
Beitr├Ąge: 293
Registriert: 17. Mai 2018, 16:28
Wohnort: Allg├Ąu
Interessen: Wandern bis Schwierigkeit T5, gerne im weglosen Gel├Ąnde, H├╝ttentouren vorzugsweise Selbstversorgerh├╝tten, Biwak, mittelschwere Klettersteige, Alpenblumentouren, Schneeschuhgehen...

Re: Versicherungsschutz beim DAV - Pandemie

Beitrag von Miri_87 » 25. Nov 2020, 16:26

Das Thema wird geschlossen, es k├Ânnen keine weiteren Kommentare mehr verfasst werden.

Wer aktuelle News wissen m├Âchte und mitdiskutieren will, kann dies gerne unter dem aktuellen Thema tun.

Dies findet ihr hier:

viewtopic.php?f=14&t=823
I like freaks, because I am one ;)

Gesperrt