ClimbArmy Vertrauensw├╝rdig?

Ihr habt Themen, Fragen, Anregungen oder Kritik auf dem Herzen, wo bisher noch nirgends Platz zu finden ist? Dann ist hier die richtige Stelle daf├╝r, so lang es noch keine weiteren spezifischen Unterforen gibt.
Forumsregeln
Bitte beachten: Die Betreiber der Webseite behalten sich vor, Beitr├Ąge, welche nicht der Beschreibung des ausgew├Ąhlten Forums entsprechen, ersatzlos zu l├Âschen.
Antworten
Benutzeravatar
Lampi
Beitr├Ąge: 334
Registriert: 12. Okt 2018, 22:22
Wohnort: Stuttgart
Interessen: Klettern, Wandern, Schneeschuh
Kontakt: bitte WhatsApp / Telegram / SMS: 171 87 47 27 1
oder per Mail rainer@lampatzer.de
---Manches Vergn├╝gen besteht darin, da├č man mit Vergn├╝gen darauf verzichtet. Peter Rosegger ---
Kontaktdaten:

ClimbArmy Vertrauensw├╝rdig?

Beitrag von Lampi » 30. Apr 2022, 15:34

Hallo zusammen,

mehr oder weniger zuf├Ąllig bin ich auf diese Websites gesto├čen

https://planetgrimpe.com/climbarmy-aidez-les-grimpeurs-ukrainiens-qui-defendent-leur-pays/
https://gripped.com/profiles/climbarmy-raising-funds-to-support-climbers-fighting-in-ukraine-war/
https://climbarmy.org/
Sehr aussagekr├Ąftig ist das alles nicht. So habe ich vorher noch nie etwas von den Protagonisten geh├Ârt, und auch die Instagram-Seite k├Ânnte gef├Ąlscht sein. Bevor ich da jetzt einen gr├Â├čeren Betrag ├╝berweise, m├Âchte ich sichergehen, dass sich da kein Betr├╝ger dahinter verbirgt, der sich von den (steuerlich nicht absetzbaren) Spenden einen sch├Ânen Lebensabend macht.

├ťbrigens: Von den Spenden werden keine Waffen gekauft, die bekommen die Zivilverteidigungskr├Ąfte vom Staat. F├╝r alles Andere m├╝ssen sie aber selbst sorgen.

Wer kann mir sagen, wie vertrauensw├╝rdig diese Organisation ist?

Besten Dank schonmal vorab.


Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein L├Ąrm, kein Anstehen, famili├Ąres Umfeld: https://www.facebook.com/pg/CannstattClimbers/events/

Lam¤Ç[tm] auf Tour

Liebe Gr├╝├če von Lamđ╗[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer

klettern
Beitr├Ąge: 61
Registriert: 4. Jun 2020, 11:27

Re: ClimbArmy Vertrauensw├╝rdig?

Beitrag von klettern » 30. Apr 2022, 18:16

Die gegen zu wenig Informationen und Rechenschaft. Nicht mal ein Impressum.

https://www.dzi.de/wp-content/pdfs_Spen ... penden.pdf
https://www.dzi.de/dzi-spenden-info-nothilfe-ukraine-2/
Quelle: Deutsches Zentralinstitut f├╝r soziale Fragen

https://www.sueddeutsche.de/panorama/sp ... -1.5538268

webmeister
Moderator
Beitr├Ąge: 139
Registriert: 17. Mai 2018, 20:02

Re: ClimbArmy Vertrauensw├╝rdig?

Beitrag von webmeister » 1. Mai 2022, 09:34

klettern hat geschrieben: ÔćĹ
30. Apr 2022, 18:16
Nicht mal ein Impressum.
Impressum? Auf den Gedanken kommen auch nur die Deutschen ;) Gem├Ą├č der "Wer sind wir"-Sektion scheint das doch mehr oder weniger eine Einzelaktion von Mykhailo Poddubnov zu sein.

Unter dem Namen finden sich auch einige Berichte aus der Vergangenheit, die ihn als Bergsteiger ausweisen, z.B.:
https://publications.americanalpineclub ... -New-Route
https://mountainworld.com.ua/blog/jabel-milehis/
https://linode.explorersweb.com/khan-te ... -in-peril/

Erscheint mir unwahrscheinlich, dass das alles gef├Ąlscht ist. Bliebe noch die Frage, ob sich da jemand anders als Mykhailo Poddubnov ausgibt, was ich nicht ausschlie├čen will, wo ich aber eigentlich erwarten w├╝rde, dass man sich f├╝r solche Zwecke eine bessere Pers├Ânlichkeit aussucht. Zumindest die Domain wurde Ende M├Ąrz in Kiew registriert.

Bonus: Da er auch Crypto-Spenden annimmt, kannst du dir angucken, was sich da so tut. Er hat bislang ganze drei Bitcoin-Spenden/├ťberweisungen bekommen und die alle an Bitfinex (eine von vielen Exchanges) weitergeleitet. Auf seiner ETH-Adresse tut sich noch weniger.

Also erscheint mir nicht als typischer Scam.

klettern
Beitr├Ąge: 61
Registriert: 4. Jun 2020, 11:27

Re: ClimbArmy Vertrauensw├╝rdig?

Beitrag von klettern » 1. Mai 2022, 10:09

EU weit ist ein legal notice mit Name, K├Ârperschaft, Anschrift obligatorisch f├╝r Anbieter von Webseiten. Die Ukraine hat nicht nur Assoziierungsabkommen mit der EU, sondern hier wendet sich der Typ in englischer Sprache offensichtlich an ein englischsprachiges Publikum (Europa, USA, international) als Spendenei treiber. Alles an diesem Auftritt ist unprofessionell und l├Ącherlich gemessen an den Standards spendeneintreibender gemeinn├╝tziger Organisationen (s.o). Trotzdem kann es sein (oder nicht sein), dass er seiner Gang oder sonstwem das Geld f├╝r genannte Zwecke weiterleitet. Falls ich spendenwillig w├Ąre w├╝rde mich der Auftritt nicht motivieren, ihm eine Mail zu schreiben um nach mehr Infos zu fragen. Kann ja trotzdem ein anderer machen oder direkt Geld ├╝berweisen.

webmeister
Moderator
Beitr├Ąge: 139
Registriert: 17. Mai 2018, 20:02

Re: ClimbArmy Vertrauensw├╝rdig?

Beitrag von webmeister » 1. Mai 2022, 10:46

klettern hat geschrieben: ÔćĹ
1. Mai 2022, 10:09
EU weit ist ein legal notice mit Name, K├Ârperschaft, Anschrift obligatorisch f├╝r Anbieter von Webseiten.
Ganz so streng ist es dann auch nicht. Und wie du selbst schon sagst ist die Ukraine nicht einmal Teil der EU. Aber viel wichtiger:
klettern hat geschrieben: ÔćĹ
1. Mai 2022, 10:09
Alles an diesem Auftritt ist unprofessionell und l├Ącherlich gemessen an den Standards spendeneintreibender gemeinn├╝tziger Organisationen (s.o).
Will er ja auch gar nicht sein. Wenn die Geschichte stimmt, ist das eine Einzelperson, irgendwo in der Ukraine, die momentan vermutlich andere Probleme hat als eine 100% wasserdichte Webseite zu gestalten. Je nachdem wo er wohnt, gibt's die Stra├če vielleicht auch schon nicht mehr, oder zumindest hast du keine M├Âglichkeit dort einen Brief hinzuschicken oder mal eben selbst vorbeizufahren. Und nat├╝rlich: Wenn das ganze eine F├Ąlschung w├Ąre, dann w├Ąr ein etwaiges Impressum genauso falsch. Der Nutzen einer Adressangabe geht also stark gegen Null.
klettern hat geschrieben: ÔćĹ
1. Mai 2022, 10:09
hier wendet sich der Typ in englischer Sprache offensichtlich an ein englischsprachiges Publikum (Europa, USA, international) als Spendenei treiber.
Und sogar auf Deutsch und diverse andere Sprachen, wenn du sie ausw├Ąhlst. Er hat also wohl mindestens Hilfe bei der ├ťbersetzung gehabt. Da w├╝rde es nat├╝rlich dem Vertrauen helfen, wenn sich diese Helfer auch irgendwo zu erkennen geben, sie die Bilder auf der Webseite selbst gemacht h├Ątten (und nicht ohne Quellenangabe von anderswo ├╝bernehmen), evtl. zeigen was sie schon an Equipment beschafft haben, etc. Aber passt halt auch gut in das Bild von "Einzelperson, die in dem Bereich kein Experte ist, will helfen". Wenn man das unterst├╝tzen will, warum nicht?

webmeister
Moderator
Beitr├Ąge: 139
Registriert: 17. Mai 2018, 20:02

Re: ClimbArmy Vertrauensw├╝rdig?

Beitrag von webmeister » 3. Jun 2022, 18:27

Und wie hast du dich nun entschieden, Lampi?

Antworten